martin schmitz

1965
geboren in gelsenkirchen, sozialisiert in herten/ruhrgebiet,
grösste deutsche stadt ohne bahnhof
1986-1995
architekturstudium, rwth aachen
1991-1993
tätig als erzieher für die stadt aachen
1995
dipl.-ing. arch.
1995-2006
leben und arbeiten in berlin
2001-2003
mitbegründer des mieterbeirats wohnstadt carl legien, weltkulturerbe.
2003
gründung von konzept freude
2006
zurück in die heimat. duisburg

öffentlich gefördertes projekt
2011 hummeln und himmel, gefördert durch die stadt duisburg

2012/13 ein völkchen hummeln an der ruhr

2014 farbschwingungen am parallelhafen

2015 das tor nach neuenkamp

2016 das tausendäugige pöllermonster

2017 das tausendäugige pöllermonster (2. standort)

akzente

2018 maikäfer flieg

2021 wanze, puff und mauerblümchen

öffentlicher ankauf
2008 hummel und fernsehturm, unfallkrankenhaus berlin

ausstellungen

seit 2004 ausstellungen in berlin und duisburg
2007 unfallkrankenhaus berlin
2007/09/20 kunstverein duisburg
2012-15/18  kunstraum grün, duisburg
2012-14/18/20 cubus kunsthalle, duisburg
2013 public home, duisburg
2014/15 hafenkult, duisburg
2014 platzhirsch, duisburg
2018/21 akzente, duisburg
2020 galerie des lehmbruckmuseums, duisburg